largo header v1

Pro Stimme

  • 5 Oszillatoren
    • 3 Hauptoszillatoren
    • 2 Sub-Oszillatoren
  • Virtuell-Analoge Modelle:
    • Rechteck mit Pulsbreitenmodulation
    • Sägezahn
    • Dreieck
    • Sinus
    • 68 Wavetables der Microwave-/Wave-/Q- und Blofeld-Serie
  • Wavetables:
  • Frequenzmodulation zwischen den Oszillatoren
  • Oszillatorsynchronisation
  • Variable Startphase pro Oszillator
  • Brillianz für Rechteck, Sägezahn und alle Wavetables
  • Ringmodulator zwischen Oszillator 1 und 2
  • Rauschgenerator mit integriertem Filter
  • 2 unabhängige Multimode-Filter
    • Filter FM
    • Resonanz bis zur Selbstoszillation
    • Tiefpass 24 dB / 12 dB
    • Bandpass 24 dB / 12 dB
    • Hochpass 24 dB / 12 dB
    • Bandsperre 24 dB / 12 dB
    • Kammfilter mit positiver / negativer Rückkopplung
  • 2 Verzerrerstufen pro Stimme mit regelbarer Verzerrung und wählbarer Verzerrerkurve
    • Q-Verzerrerkurve
    • Harte Sättigung
    • Mittlere Sättigung
    • Weiche Sättigung
    • Sinus-Shaper
    • etc.

  • Modulationsmatrix mit 16 Einträgen, frei programmierbar
    • Modulationsgeschwindigkeit weit in den hörbaren Bereich
    • Modulationsquellen beinhalten alle internen Modulationsgeneratoren plus viele MIDI-Nachrichten
    • Modulationsziele für fast alle kontinuierlichen Klangparameter
  • mehrere vorverschaltete Modulationsziele mit wählbaren Quellen
    • Tonhöhenmodulation
    • Oszillator 1 / 2 / 3 Frequenzmodulation
    • Oszillator 1 / 2 / 3 Pulsbreitenmodulation
    • Filter 1 / 2 Cutoff-Modulation
    • Filter 1 / 2 Frequenzmodulation
    • Pan 1 / 2 Modulation
    • Lautstärkemodulation
  • 4 Modifier zur Erzeugung neuer Modulationsquellen mit unterschiedlichen Algorithmen
  • 3 schnelle LFOs
    • synchronisierbar zu MIDI-Clock
    • synchronisierbar zum Notenanfang mit wählbarer Phasenlage
    • monophoner LFO
    • Keytrack
    • frei zeichenbare LFO-Wellenform mit 16 Schritten und Glättung (nur LFO3)
  • 4 schnelle Hüllkurven mit wählbaren Typen
    • polyphon / monophon pro Hüllkurve
    • ADSR
    • ADS1DS2R (2 Decay/Sustain-Phasen plus regelbarem Attack-Pegel)
    • One Shot
    • Loop S1S2 (Endlosschleife zwischen Sustain 1 und 2)
    • Loop All (Endlosschleife über alle Phasen)
  • Poly-, Mono-, Dual- oder Unisono-Modus mit einstellbarer Stimmenzahl, Detune und Panorama-Spread