Sounds vom Streichfett auf dem Rechner sichern

Mehr
5 Jahre 6 Monate her #1 von waldi2
Liebe Leute,

Kann mir jemand erklären wie ich mittels Spectre meine Sound-Patches (Einstellungen) auf meinen Rechner sichern kann? Oder ist diese Software nur für Upgrades gedacht? Den monstrumFETT Editor möchte ich mir nicht kaufen und der Software MIDI-OX vertraue ich nicht so ganz.

Spectre erkennt auf alle Fälle meinen Streichfett und ein Firmware-Upgrade konnte ich durchführen.

Bitte um Hilfe!
Herzlichst,
waldi2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 6 Monate her #2 von Qwave
Spectre ist super für Updates, aber zum Empfangen der Sysex-Daten nicht gedacht.

Es gibt für den Mac SysEx Librarian als kostenlose Software. Für den Win Rechner MIDI OX (Spenden heißen die Macher willkommen, aber nicht zwingend erforderlich).

Beide Programme sind optimal für diese Aufgabe geeignet. Einfach die Standard-Einstellungen so lassen wie sie sind, dann läuft es über USB bzw. MIDI-Interface mit denen wirklich sehr zuverlässig. Und bitte keinen USB-Hub verwenden. Das ist bei MIDI manchmal mit Fehlern verbunden.
Wie diese beiden Programme funktionieren gibt es auf deren Seiten und in ganz vielen allgemeinen Synthesizer-Foren nachzulesen und gehört hier nicht ins Waldorf-Forum.

Und wenn man die Übertragung der Sounddaten am Streichfett starten will, so findet man in der Anleitung (bei mir Seite 20):

"1. Drücken und halten Sie die vier Memory-Taster gleichzeitig.
2. Drücken Sie den Ensemble-Taster, um den Sound-Dump-Vorgang zu starten."

Tipp wenn man Streichfett-Freunde in der Nähe hat:
Man kann übrigens per MIDI Kable auch ganz schnell und ohne Rechner die Daten zwischen zwei Streichfetten austauschen: MIDI Kable vom Sender MIDI Out and Empfänger MIDI In. Und dann einfach die oben beschriebenen Tasten drücken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.